Schlagmann Poroton - Grenzbahnhof

Grenzbahnhof

Der Bahnhof Bayerisch Eisenstein ist der historische Grenzbahnhof zwischen Deutschland und Tschechien, erbaut im Jahr 1877. Das Bahnhofsareal wurde zu einer Museumsstraße umgestaltet, die Eröffnung ist für Anfang 2013 geplant. Der Grenzbahnhof sollte nach Gesichtspunkten des ökologischen Bauens saniert werden. Eine Außendämmung kam für die Granitsteinfassade aus Denkmalschutzgründen nicht infrage.

Um die historische Fassade zu erhalten, hat man sich für eine Innendämmung mit POROTON®-WDF® entschieden. Vor allem die Sanierung der feuchten Kellerräume war im Hinblick auf die Energiebilanzen wichtig. Zusätzlich ermöglicht die perlitgefüllte Wärmedämmfassade bei Räumen, die nur zeitweise genutzt werden, ein schnelleres Aufheizen.
 
DOWNLOAD
Diesen und noch weitere Artikel finden Sie in diesem Objektbuch.
 
Objektbuch-2012.pdf